Landverkehre Europa

Wegen der zunehmenden Einschränkungen und Erschwernisse kann es bei Lieferungen und Abholungen zu Verzögerungen kommen. Mit Ausnahme der  unten angeführten Situation in Tschechien und Slowenien können derzeit im wesentlichen alle Gebiete bedient werden.

Mit diesem Link erhalten Sie eine Übersicht über die Situation an den Grenzübergängen in Europa

Ungarn

An der Grenze zu Ungarn kommt es aufgrund langer Wartezeiten beim Übergang zu erheblichen Staus. Der Güterverkehr darf die Grenze weiterhin passieren ist jedoch auch von den Wartezeiten betroffen.

Slowenien
Folgende PLZ sind aufgrund Quarantäne aktuell nicht möglich zu beliefern: SI 2000 MARIBOR und SI 3240. 

Tschechien
In Tschechien ist der Güterverkehr trotz der Grenzschließung weiterhin möglich. Pendler aus dem Ausland dürfen die Grenze passieren.

Folgende PLZ sind aufgrund Quarantäne aktuell nicht möglich zu beliefern (Litovel, Unicov und weitere 19 Dörfer): 783 21, 783 31, 783 81, 783 91, 784 01

Die angegebene Laufzeiten können derzeit mit teilweisen Verzögerungen auch noch eingehalten werden.

Wichtiger Hinweis:

Bitte bringen Sie ausschließlich Sendungen zum Versand, bei denen Sie eine Warenübernahme durch Ihre Empfänger abgeklärt und sichergestellt haben. Um unser Transportsystem nicht mit unzustellbaren Sendungen zu überlasten müssen wir im Falle einer Unzustellbarkeit die Sendungen wieder kostenpflichtig an Sie bzw. den Abgangsort retournieren.

Wir bitten Sie hier um Ihre Unterstützung damit wir die vorhandenen Ressourcen für die Aufrechterhaltung der Lieferketten effizient nutzen können. Bei Rückfragen steht Ihnen unser Johann Weiss Kundenservice jederzeit zur Verfügung.